Natur und Umwelt

Welchen Einfluss hat der Klimawandel auf unseren Lebensraum? Oder umgekehrt: wie interagieren biologische, chemische oder physikalische Prozesse und wie wirken sie wiederum auf die Umwelt? Welche Materialen sind nachhaltig und wie können sie umweltfreundlich hergestellt und wieder verwertet werden? Was können wir über die Geschichte der Erde aus geologischen Sedimenten, Eisbohrkernen oder Gesteinsformationen lernen? Diese und viele andere Themen lehren die Studiengänge im Bereich der Natur und Umwelt.

© johnandersonphoto / istockphoto.com
© Stefan Körber / fotolia.com

Biologie

Die Biologie erforscht alle Ebenen des Lebens; von Molekülstrukturen über Organellen, Zellen, Geweben und Organen zu komplexen Organismen und Lebensgemeinschaften. Auch untersucht sie, wie Lebewesen untereinander und mit ihrer Umwelt interagieren. Neben theoretischen Inhalten vermittelt das Studium in Übungen und Exkursionen viele praktische Fähigkeiten. Biologen/-innen arbeiten zum Beispiel in Schulen, Forschungseinrichtungen, in Laboren der Industrie und von Krankenhäusern oder im Naturschutz.

© Olivier / fotolia.com

Chemie

Die Chemie erforscht die stoffliche Basis unserer Umwelt. Sie untersucht die Eigenschaften von Stoffen, die Zusammensetzung von Stoffgemischen und stellt neue chemische Stoffe her. Chemische Forschung legt die Grundlage für die Entwicklung und Produktion neuer Materialien in Technik und Industrie sowie für die Überwachung von Lebensmittel- und Umweltqualität durch Behörden. Die Universität Bremen bietet mit dem Studium eine umfassende Grundausbildung und interessante Vertiefungsmöglichkeiten.

© Jenifoto / fotolia.com

Geowissenschaften

Wie funktioniert das „System Erde“? Prozesse, die auf der Oberfläche und im Inneren der Erde seit ihrer Entstehung ablaufen, hinterlassen Spuren, die Geowissenschaftler/-innen erfassen, analysieren und modellieren, um Vergangenes zu verstehen und für die Zukunft auszuwerten. Im Job stellen sie sich drängenden Aufgaben unserer Gesellschaft, wie der Gewinnung und Sicherung von Rohstoffreserven oder dem Klimaschutz. Das Studium in Bremen bietet unter anderem marine und geotechnische Schwerpunkte.

© Lisa F. Young / fotolia.com

Physik

Wie ist unsere Welt aufgebaut? Aus welchen Teilchen besteht sie? Wie ist das Universum entstanden? Das sind Fragen, mit denen sich die Physik zum Beispiel beschäftigt. Ihre Wissenschaft stellt die Basis für andere Naturwissenschaften dar. Im Studium lernt man, komplexe Probleme und Fragestellungen zu bewältigen. Breit gefächert ist das Berufsfeld von Physiker/-innen. Sie arbeiten etwa in der Luft- und Raumfahrtindustrie, bei Banken, in Kliniken, Softwareunternehmen oder Schulen.