Natur und Umwelt

Ecology

Master

Steckbrief

Ziel des Masterstudienganges Ecology ist die berufs- und forschungsqualifizierende Ausbildung in der Ökologie. Das Studienprogramm ist interdisziplinär und forschungsorientiert. Es vermittelt ein breites Spektrum aktuellen ökologischen Grundlagenwissens und ermöglicht darauf aufbauend Spezialisierungspfade in verschiedenen ökologischen Teildisziplinen.

Die Grundlage des forschungsorientierten Ausbildungsprogramms bildet ein profundes Training in der Planung und statistischen Auswertung ökologischer Untersuchungen und in allgemein-wiss... mehr » mehr »


Eckdaten

Titel/Abschluss

Master of Science (M.Sc.)

Regelstudienzeit

4 Semester

ECTS-Punkte

Vollfach
120CP

Unterrichtssprache

Englisch

Zugangsvoraussetzung

Für die Aufnahme in einen Masterstudiengang ist der Abschluss eines Studiums auf Bachelor-Niveau Voraussetzung. Die fachspezifischen Zugangsvoraussetzungen sind in der aktuellen Aufnahme-/Zulassungsordnung (s. u.) geregelt. Darin enthalten sind auch die unterschiedlichen Fristen für die Nachweiserbringung.

mehr Informationen unter Bewerbung und Zulassung

Zulassung für Erstsemester

zum Wintersemester

Beschränkte Anzahl von Studienplätzen. Zulassung nach Zulassungs-/Aufnahmeordnung.

Bewerbung bis zum

30.04.

Zulassung für höhere Semester

zum Wintersemester und zum Sommersemester

zulassungsfrei

Bewerbung bis zum

30.04. bzw. 15.01.

Kontakt

Homepage des Studiengangs

BESCHREIBUNG DES FACHES

Ziel des Masterstudienganges Ecology ist die berufs- und forschungsqualifizierende Ausbildung in der Ökologie. Das Studienprogramm ist interdisziplinär und forschungsorientiert. Es vermittelt ein breites Spektrum aktuellen ökologischen Grundlagenwissens und ermöglicht darauf aufbauend Spezialisierungspfade in verschiedenen ökologischen Teildisziplinen.

Die Grundlage des forschungsorientierten Ausbildungsprogramms bildet ein profundes Training in der Planung und statistischen Auswertung ökologischer Untersuchungen und in allgemein-wissenschaftlichen Fähigkeiten. Dies wird ergänzt durch vielfältige methodische Ansätze für Experimente und Beobachtungen im Freiland und im Labor. Zudem vermittelt der Studiengang konsequent die Anwendungs- und Umsetzungsmöglichkeiten ökologischer Kenntnisse. Der Vielschichtigkeit des Forschungsgebietes wird durch eine starke Vernetzung der Teildisziplinen Rechnung getragen, wobei individuelle Ausbildungsgänge (tracks) mit unterschiedlicher Schwerpunktsetzung ermöglicht werden, wie z.B. Vegetationsökologie, Verhaltensökologie, Bodenökologie, Populationsökologie oder Umweltrisikoforschung.

BERUFSWEGE UND WEITERQUALIFIZIERUNG

Spätere fachwissenschaftliche Tätigkeitsfelder

Ein wichtiges Ziel des Masterstudiengangs Ecology ist die hochqualifizierte Ausbildung von Ökologen/innen für die Berufstätigkeit in der Grundlagenforschung und in angewandten Biowissenschaften, nicht zuletzt im Bereich des Wissenschafts- und Wirtschaftsstandortes Bremen. Der Abschluss soll den Zugang zur Promotion an anderen in- oder ausländischen Universitäten ermöglichen. Weitere Betätigungsfelder betreffen die Bereiche Medien (Wissenschaftsjournalismus, Rundfunk und Fernsehen) und Umwelt (Umweltverbände, staatliche Verwaltungen, NGOs, IGOs, Öko-Consulting, Umweltverträglichkeitsprüfungen, Ökotourismus).

Studienangebot für das Berufsziel Schule

Kein Studienangebot für das Lehramt an öffentlichen Schulen

Möglichkeiten zur anschließenden Weiterqualifizierung

Der Abschluss berechtigt zur Aufnahme einer Promotion.

STUDIENINHALTE UND FÄCHERKOMBINATIONEN

Veranstaltungsangebot des Studiengangs im Online-Vorlesungsverzeichnis

Studienabschnitte / Studieninhalte / Modulbeschreibungen

Veranstaltungsangebot des Studiengangs im Online-Vorlesungsverzeichnis

Studienverlaufsplan

Siehe unter "Downloads" auf:
http://www.ecology.uni-bremen.de/en/mscecology

Pflicht-, Wahlpflicht- und Wahlfächer

a. Pflichtbereich (84 CP):

i. Modul 401: Concepts of Ecology (3 CP)
ii. Modul 402: Experimental Design and Data Analysis (12 CP)
iii. Modul 403: Earth Sciences (6 CP)
iv. Modul 404: Molecular Ecology (9 CP)
v. Modul 405: Current Topics in Ecology 1 and Mentoring (3 CP)
vi. Modul 411: Population Ecology (9 CP)
vii. Modul 412: Research Project (12 CP)
viii. Modul 510: Master Thesis and Defense (30 CP)

b. Wahlbereich (36 CP):

i. Modul 406: Introduction to Behavioural Ecology (3 CP)
ii. Modul 407: Biodiversity (3 CP)
iii. Modul 408: Environmental Risks and Ecotoxicology (3 CP)
iv. Modul 409: Marine Macroalgae and Associated Animals (6 CP)
v. Modul 413: Behavioural Ecology (6 CP)
vi. Modul 414: Ecological Excursion and Field Course (6 CP)
vii. Modul 414b: Ecological Excursion and Field Course b (3 CP)
viii. Modul 415: Vegetation Ecology and Conservation Biology (6 CP)
ix. Modul 416: Soil and Ecosystem Ecology (6 CP)
x. Modul 501: Sustainability Research (6 CP)
xi. Modul 502: Grant Proposal and Defense (6 CP)
xii. Modul 503: Ecophysiology (6 CP)
xiii. Modul 504: Spatial Data Analysis and GIS (6 CP)
xiv. Modul 505: Current Topics in Ecology 2 (3 CP)
xv. Modul 506: Introduction to Ecological Modelling (3 CP)
xvi. Modul 507: Microbiology of Terrestrial Ecosystems (6 CP)
xvii. Modul 508: Coral Reef Ecology of the Red Sea (6 CP)

Fremdsprachenkenntnisse

Englisch-Sprachkenntnisse, die mindestens dem Niveau C1 des Europäischen Referenzrahmens für Sprachen entsprechen. Die Nachweispflicht entfällt für die Bewerber, die ihre Hochschulzugangsberechtigung oder den letzten Hochschulabschluss an einer englischsprachigen Institution erworben haben.

Auslandssemester

Empfohlen für das 3. Semester

BEWERBUNG UND ZULASSUNG

Zugangsvoraussetzung

Für die Aufnahme in einen Masterstudiengang ist der Abschluss eines Studiums auf Bachelor-Niveau Voraussetzung. Die fachspezifischen Zugangsvoraussetzungen sind in der aktuellen Aufnahme-/Zulassungsordnung (s. u.) geregelt. Darin enthalten sind auch die unterschiedlichen Fristen für die Nachweiserbringung.

Zulassungsordnung

Zulassung

für Studienanfänger

Beschränkte Anzahl von Studienplätzen. Zulassung nach Zulassungs-/Aufnahmeordnung.


für höhere Semester

zulassungsfrei


Bewerbung über

Frist für die Bewerbung/Einschreibung Anfänger

  • 30.04.

Frist für die Bewerbung/Einschreibung Fortgeschrittene

  • 30.04. zum Wintersemester
  • 15.01. zum Sommersemester

Studienbeginn Anfänger

WiSe

Studienbeginn Fortgeschrittene

WiSe und SoSe

FORMALIA

Studienform

Aufbaustudiengang

Zeitaufwand

Vollzeitstudium

Studierbar als

Vollfach

Abschluss

Master

Titel/Abschluss

Master of Science (M.Sc.)

Regelstudienzeit

4 Semester

ECTS-Punkte

Vollfach
120CP

Systemakkreditiert


durch: AAQ
am: 16.09.2016

BAföG

4 Semester

Kosten

Semesterbeitrag 321,42 €

Bremen hat ein Studienkontengesetz.

Unterrichtssprache

Englisch

Ordnungen

Prüfungsordnung
Zulassungsordnung

FORSCHUNG UND LEHRE

Lehrende

5 Professoren und 2 Professorinnen im Fach Biologie 
ca. 10 Privatdozenten/innen, wissenschaftliche Mitarbeiter/innen und Professoren/innen anderer Fachbereiche

Studierende

23 Studentinnen
20 Studenten

Kooperationen

Carl-von-Ossietsky-Universität Oldenburg

KONTAKT UND BERATUNG

Homepage des Studiengangs

Studienfachberatung

Prof. Dr. Martin Diekmann
Gebäude: GW2
E-Mail: mdiekman(at)uni-bremen.de
Telefon: 218-62920

Studienzentrum

Corinna Müller-Wiegmann
Gebäude: NW2, Raum: A1030
E-Mail: studienbuero.fb2(at)uni-bremen.de
Telefon: 218-62810
Dr. Ute Meyer
Gebäude: NW2, Raum: A1030
E-Mail: studienbuero.fb2(at)uni-bremen.de
Telefon: 218-62810

Geschäftsstelle des Studiengangs

Sylvia Köhler
Gebäude: GW2, Raum: PAV03
E-Mail: skoehler(at)uni-bremen.de
Telefon: 218-62803

Geschäftsstelle des Fachbereichrates

Ajmal Ataie
Gebäude: GW2, Raum: PAV 02
E-Mail: ataie(at)uni-bremen.de
Telefon: 218 - 62801

Geschäftsstelle des Prüfungsauschusses

Sylvia Köhler
Gebäude: GW2, Raum: PAV03
E-Mail: skoehler(at)uni-bremen.de
Telefon: 218-62803

Stand der Informationen

05.05.2017
Beschreibung des Faches

BESCHREIBUNG DES FACHES

Ziel des Masterstudienganges Ecology ist die berufs- und forschungsqualifizierende Ausbildung in der Ökologie. Das Studienprogramm ist interdisziplinär und forschungsorientiert. Es vermittelt ein breites Spektrum aktuellen ökologischen Grundlagenwissens und ermöglicht darauf aufbauend Spezialisierungspfade in verschiedenen ökologischen Teildisziplinen.

Die Grundlage des forschungsorientierten Ausbildungsprogramms bildet ein profundes Training in der Planung und statistischen Auswertung ökologischer Untersuchungen und in allgemein-wissenschaftlichen Fähigkeiten. Dies wird ergänzt durch vielfältige methodische Ansätze für Experimente und Beobachtungen im Freiland und im Labor. Zudem vermittelt der Studiengang konsequent die Anwendungs- und Umsetzungsmöglichkeiten ökologischer Kenntnisse. Der Vielschichtigkeit des Forschungsgebietes wird durch eine starke Vernetzung der Teildisziplinen Rechnung getragen, wobei individuelle Ausbildungsgänge (tracks) mit unterschiedlicher Schwerpunktsetzung ermöglicht werden, wie z.B. Vegetationsökologie, Verhaltensökologie, Bodenökologie, Populationsökologie oder Umweltrisikoforschung.

Berufswege und Weiterqualifizierung

BERUFSWEGE UND WEITERQUALIFIZIERUNG

Spätere fachwissenschaftliche Tätigkeitsfelder

Ein wichtiges Ziel des Masterstudiengangs Ecology ist die hochqualifizierte Ausbildung von Ökologen/innen für die Berufstätigkeit in der Grundlagenforschung und in angewandten Biowissenschaften, nicht zuletzt im Bereich des Wissenschafts- und Wirtschaftsstandortes Bremen. Der Abschluss soll den Zugang zur Promotion an anderen in- oder ausländischen Universitäten ermöglichen. Weitere Betätigungsfelder betreffen die Bereiche Medien (Wissenschaftsjournalismus, Rundfunk und Fernsehen) und Umwelt (Umweltverbände, staatliche Verwaltungen, NGOs, IGOs, Öko-Consulting, Umweltverträglichkeitsprüfungen, Ökotourismus).

Studienangebot für das Berufsziel Schule

Kein Studienangebot für das Lehramt an öffentlichen Schulen

Möglichkeiten zur anschließenden Weiterqualifizierung

Der Abschluss berechtigt zur Aufnahme einer Promotion.

Studieninhalte und Fächerkombinationen

STUDIENINHALTE UND FÄCHERKOMBINATIONEN

Veranstaltungsangebot des Studiengangs im Online-Vorlesungsverzeichnis

Studienabschnitte / Studieninhalte / Modulbeschreibungen

Veranstaltungsangebot des Studiengangs im Online-Vorlesungsverzeichnis

Studienverlaufsplan

Siehe unter "Downloads" auf:
http://www.ecology.uni-bremen.de/en/mscecology

Pflicht-, Wahlpflicht- und Wahlfächer

a. Pflichtbereich (84 CP):

i. Modul 401: Concepts of Ecology (3 CP)
ii. Modul 402: Experimental Design and Data Analysis (12 CP)
iii. Modul 403: Earth Sciences (6 CP)
iv. Modul 404: Molecular Ecology (9 CP)
v. Modul 405: Current Topics in Ecology 1 and Mentoring (3 CP)
vi. Modul 411: Population Ecology (9 CP)
vii. Modul 412: Research Project (12 CP)
viii. Modul 510: Master Thesis and Defense (30 CP)

b. Wahlbereich (36 CP):

i. Modul 406: Introduction to Behavioural Ecology (3 CP)
ii. Modul 407: Biodiversity (3 CP)
iii. Modul 408: Environmental Risks and Ecotoxicology (3 CP)
iv. Modul 409: Marine Macroalgae and Associated Animals (6 CP)
v. Modul 413: Behavioural Ecology (6 CP)
vi. Modul 414: Ecological Excursion and Field Course (6 CP)
vii. Modul 414b: Ecological Excursion and Field Course b (3 CP)
viii. Modul 415: Vegetation Ecology and Conservation Biology (6 CP)
ix. Modul 416: Soil and Ecosystem Ecology (6 CP)
x. Modul 501: Sustainability Research (6 CP)
xi. Modul 502: Grant Proposal and Defense (6 CP)
xii. Modul 503: Ecophysiology (6 CP)
xiii. Modul 504: Spatial Data Analysis and GIS (6 CP)
xiv. Modul 505: Current Topics in Ecology 2 (3 CP)
xv. Modul 506: Introduction to Ecological Modelling (3 CP)
xvi. Modul 507: Microbiology of Terrestrial Ecosystems (6 CP)
xvii. Modul 508: Coral Reef Ecology of the Red Sea (6 CP)

Fremdsprachenkenntnisse

Englisch-Sprachkenntnisse, die mindestens dem Niveau C1 des Europäischen Referenzrahmens für Sprachen entsprechen. Die Nachweispflicht entfällt für die Bewerber, die ihre Hochschulzugangsberechtigung oder den letzten Hochschulabschluss an einer englischsprachigen Institution erworben haben.

Auslandssemester

Empfohlen für das 3. Semester

Bewerbung und Zulassung

BEWERBUNG UND ZULASSUNG

Zugangsvoraussetzung

Für die Aufnahme in einen Masterstudiengang ist der Abschluss eines Studiums auf Bachelor-Niveau Voraussetzung. Die fachspezifischen Zugangsvoraussetzungen sind in der aktuellen Aufnahme-/Zulassungsordnung (s. u.) geregelt. Darin enthalten sind auch die unterschiedlichen Fristen für die Nachweiserbringung.

Zulassungsordnung

Zulassung

für Studienanfänger

Beschränkte Anzahl von Studienplätzen. Zulassung nach Zulassungs-/Aufnahmeordnung.


für höhere Semester

zulassungsfrei


Bewerbung über

Frist für die Bewerbung/Einschreibung Anfänger

  • 30.04.

Frist für die Bewerbung/Einschreibung Fortgeschrittene

  • 30.04. zum Wintersemester
  • 15.01. zum Sommersemester

Studienbeginn Anfänger

WiSe

Studienbeginn Fortgeschrittene

WiSe und SoSe
Formalia

FORMALIA

Studienform

Aufbaustudiengang

Zeitaufwand

Vollzeitstudium

Studierbar als

Vollfach

Abschluss

Master

Titel/Abschluss

Master of Science (M.Sc.)

Regelstudienzeit

4 Semester

ECTS-Punkte

Vollfach
120CP

Systemakkreditiert


durch: AAQ
am: 16.09.2016

BAföG

4 Semester

Kosten

Semesterbeitrag 321,42 €

Bremen hat ein Studienkontengesetz.

Unterrichtssprache

Englisch

Ordnungen

Prüfungsordnung
Zulassungsordnung
Forschung und Lehre

FORSCHUNG UND LEHRE

Lehrende

5 Professoren und 2 Professorinnen im Fach Biologie 
ca. 10 Privatdozenten/innen, wissenschaftliche Mitarbeiter/innen und Professoren/innen anderer Fachbereiche

Studierende

23 Studentinnen
20 Studenten

Kooperationen

Carl-von-Ossietsky-Universität Oldenburg

Kontakt und Beratung

KONTAKT UND BERATUNG

Homepage des Studiengangs

Studienfachberatung

Prof. Dr. Martin Diekmann
Gebäude: GW2
E-Mail: mdiekman(at)uni-bremen.de
Telefon: 218-62920

Studienzentrum

Corinna Müller-Wiegmann
Gebäude: NW2, Raum: A1030
E-Mail: studienbuero.fb2(at)uni-bremen.de
Telefon: 218-62810
Dr. Ute Meyer
Gebäude: NW2, Raum: A1030
E-Mail: studienbuero.fb2(at)uni-bremen.de
Telefon: 218-62810

Geschäftsstelle des Studiengangs

Sylvia Köhler
Gebäude: GW2, Raum: PAV03
E-Mail: skoehler(at)uni-bremen.de
Telefon: 218-62803

Geschäftsstelle des Fachbereichrates

Ajmal Ataie
Gebäude: GW2, Raum: PAV 02
E-Mail: ataie(at)uni-bremen.de
Telefon: 218 - 62801

Geschäftsstelle des Prüfungsauschusses

Sylvia Köhler
Gebäude: GW2, Raum: PAV03
E-Mail: skoehler(at)uni-bremen.de
Telefon: 218-62803

Stand der Informationen

05.05.2017