Natur und Umwelt

Marine Microbiology

Master

© johnandersonphoto / istockphoto.com

Steckbrief

Meeresforschung als Ausbildung: Die Mikroorganismen im Meer sind außerordentlich wichtig für die Erhaltung der Biosphäre. Sie beeinflussen wesentlich unsere unmittelbare Umwelt und das Weltklima. Die zentrale Rolle kommt Ihnen bei der Aufrechterhaltung von globalen Stoffkreisläufen( Kohlenstoff, Stickstoff, Schwefel etc.) zu. Trotz dieser überragenden Bedeutung müssen wir aber davon ausgehen, dass nur ca. ein Prozent aller im Ozean lebenden Mikroorganismen bekannt sind. Die Studierenden werden sich in ihrem Studium mit solchen fundamentalen Fragen, w... mehr » mehr »


Eckdaten

Titel/Abschluss

Master of Science (M.Sc.)

Regelstudienzeit

3 Semester

ECTS-Punkte

Vollfach
120CP

Unterrichtssprache

Englisch

Zugangsvoraussetzung

Für die Aufnahme in einen Masterstudiengang ist der Abschluss eines Studiums auf Bachelor-Niveau Voraussetzung. Die fachspezifischen Zugangsvoraussetzungen sind in der aktuellen Aufnahme-/Zulassungsordnung (s. u.) geregelt. Darin enthalten sind auch die unterschiedlichen Fristen für die Nachweiserbringung.

mehr Informationen unter Bewerbung und Zulassung

Zulassung für Erstsemester

zum Wintersemester

Beschränkte Anzahl von Studienplätzen. Zulassung nach Zulassungs-/Aufnahmeordnung.

Bewerbung bis zum

15.03.

Zulassung für höhere Semester

In der Regel keine Zulassung für fortgeschrittene Bewerber

Kontakt

Homepage des Studiengangs

BESCHREIBUNG DES FACHES

Meeresforschung als Ausbildung: Die Mikroorganismen im Meer sind außerordentlich wichtig für die Erhaltung der Biosphäre. Sie beeinflussen wesentlich unsere unmittelbare Umwelt und das Weltklima. Die zentrale Rolle kommt Ihnen bei der Aufrechterhaltung von globalen Stoffkreisläufen( Kohlenstoff, Stickstoff, Schwefel etc.) zu. Trotz dieser überragenden Bedeutung müssen wir aber davon ausgehen, dass nur ca. ein Prozent aller im Ozean lebenden Mikroorganismen bekannt sind. Die Studierenden werden sich in ihrem Studium mit solchen fundamentalen Fragen, wie den grundlegenden Beziehungen in Nahrungsketten und Stoffkreisläufen der Ozeane, die mikrobielle Diversität, Folgen der globalen Erwärmung, dem Einfluss von Umweltgiften, aber auch dem Ursprung des Lebens beschäftigen. Das bildungspolitische Konzept hinter diesem Ansatz lautet, Studierenden die Möglichkeit zu bieten, sich auf dem Forschungsgebiet der Marinen Mikrobiologie auf hohem Niveau beruflich zu qualifizieren. Mit der breit angelegten und fundierten Ausbildung sollen sie für die Zukunft gewappnet sein, um für die globalen Umweltprobleme Lösungsansätze mit zu entwickeln, aber auch zur Grundlagenforschung in den marinen Wissenschaften erfolgreich beizutragen.Weitere Details: www.marmic.mpg.de

BERUFSWEGE UND WEITERQUALIFIZIERUNG

Spätere fachwissenschaftliche Tätigkeitsfelder

Die bisher hauptsächlichen Tätigkeitsfelder unserer Absolvent/inn/en finden sich in Universitäten, in der Administration (Behörden, Politik), der Industrie, der Medizin, in Consulting Unternehmen, in Verbänden, Umweltorganisationen und in der Weiterbildung.

Studienangebot für das Berufsziel Schule

Kein Studienangebot für das Lehramt an öffentlichen Schulen

Möglichkeiten zur anschließenden Weiterqualifizierung

Der Studiengang is wissenschaftlich ausgerichtet und dient in erster Linie zur Vorbereitung auf ein Promotionsstudium.

STUDIENINHALTE UND FÄCHERKOMBINATIONEN

Veranstaltungsangebot des Studiengangs im Online-Vorlesungsverzeichnis

Studienabschnitte / Studieninhalte / Modulbeschreibungen

Die Studenten sollen sich mit den neuesten Denkansätzen und modernen Arbeitsmethoden der allgemeinen Meeresforschung mit Schwerpunkten in der marinen Mikrobiologie und der molekularen Ökologie, sowie der Biogeochemie vertraut machen, um die Wechselwirkung zwischen der Welt der Mikroorganismen einschliesslich ihrer Biodiversität und der globalen Biosphäre, insbesondere der Ozeane, zu analysieren, zu beschreiben und zu verstehen.

Fremdsprachenkenntnisse

English required
German recommended

Besonderheiten Studium / Sonstige

Fast track study program with only 3 semester leading to the master degree and possibility of continuing with PhD studies directly, if the performance meets the required standards.

BEWERBUNG UND ZULASSUNG

Empfohlene Fähigkeiten / Zielgruppen / Ansprüche an Studierende

Voraussetzung für eine Bewerbung sind der Nachweis von 180 ECTS sowie der erfolgreiche Abschluss eines Bachelor-Studiums, bevorzugt in den Fächern Mikrobiologie, Biochemie, Molekularbiologie, Biogeochemie, Chemie, Bioinformatik und Meereswissenschaften.

Zugangsvoraussetzung

Für die Aufnahme in einen Masterstudiengang ist der Abschluss eines Studiums auf Bachelor-Niveau Voraussetzung. Die fachspezifischen Zugangsvoraussetzungen sind in der aktuellen Aufnahme-/Zulassungsordnung (s. u.) geregelt. Darin enthalten sind auch die unterschiedlichen Fristen für die Nachweiserbringung.

Zulassungsordnung

Zulassung

für Studienanfänger

Beschränkte Anzahl von Studienplätzen. Zulassung nach Zulassungs-/Aufnahmeordnung.


Bewerbung über

Frist für die Bewerbung/Einschreibung Anfänger

  • 15.03. zum Wintersemester

Studienbeginn Anfänger

WiSe

Besonderheiten bei der Zulassung

Das Zulassungsverfahren ist zweistufig. Aus den schriftlichen Bewerbungen werden geeignete Bewerber/innen entsprechend den Kriterien der Aufnahmeordnung für ein persönlichen Interview ausgewählt. Auf Basis dieser Interviews sowie der formalen schriftlichen Bewerbung wird über die Zulassung entschieden.

FORMALIA

Studienform

Aufbaustudiengang

Zeitaufwand

Vollzeitstudium

Studierbar als

Vollfach

Abschluss

Master

Titel/Abschluss

Master of Science (M.Sc.)

Regelstudienzeit

3 Semester

ECTS-Punkte

Vollfach
120CP

Systemakkreditiert


durch: AAQ
am: 16.09.2016

BAföG

3 Semester

Kosten

Semesterbeitrag 321,42 €

Bremen hat ein Studienkontengesetz.

Unterrichtssprache

Englisch

Ordnungen

Prüfungsordnung
Zulassungsordnung

FORSCHUNG UND LEHRE

Fachgebiete

Marine Microbiology
Marine Botany
Marine Chemistry
Marine Geology
Marine Physics
Molecular Ecology
Marine Viruses and Symbiosis
Modelling of biological systems
Biogeochemistry
Bioinformatics
Oceanography
Molecular Genetics
Biodiversity
Statistics

Lehrende

Der Lehrkörper umfasst mehr als 20 Professor/inn/en aus dem Bereich der marinen Forschung der dem Studiengang angeschlossenen Bremer Hochschulen (Universität Bremen, Jacobs University, University of Applied Sciences Bremen) und Institute (Max-Planck Institut für Marine Mikrobiologie, Alfred Wegener Institut, Leibniz Zentrum für Marine Tropenforschung). Darüberhinaus sind weitere ca. 20 WissenschaftlerInnen und eine große Zahl von Postdocs and Promotionsstudent/inn/en in der täglichen Laborpraxis involviert.

Studierende

25 Studentinnen
8 Studenten

Kooperationen

Jacobs-University Bremen
Alfred-Wegener-Institut: Bremerhaven, Potsdam, Helgoland
Max-Planck-Institut für Marine Mikrobiologie,Bremen

Leibniz Zentrum für Marine Tropenforschung, Bremen

KONTAKT UND BERATUNG

Homepage des Studiengangs

Studienfachberatung

Prof. Dr. Karl-Heinz Blotevogel
Gebäude: UFT
E-Mail: khblote(at)uni-bremen.de
Telefon: 218-63408
Christiane Glöckner
Gebäude: GW2
E-Mail: cgloeckn(at)mpi-bremen.de

Studienzentrum

Corinna Müller-Wiegmann
Gebäude: NW2, Raum: A1030
E-Mail: studienbuero.fb2(at)uni-bremen.de
Telefon: 218-62810
Dr. Ute Meyer
Gebäude: NW2, Raum: A1030
E-Mail: studienbuero.fb2(at)uni-bremen.de
Telefon: 218-62810

Geschäftsstelle des Studiengangs

Sylvia Köhler
Gebäude: GW2, Raum: PAV03
E-Mail: skoehler(at)uni-bremen.de
Telefon: 218-62803
Prof. Dr. Karl-Heinz Blotevogel
Gebäude: UFT
E-Mail: khblote(at)uni-bremen.de
Telefon: 218-63408

Geschäftsstelle des Fachbereichrates

Ajmal Ataie
Gebäude: GW2, Raum: PAV 02
E-Mail: ataie(at)uni-bremen.de
Telefon: 218 - 62801

Geschäftsstelle des Prüfungsauschusses

Sylvia Köhler
Gebäude: GW2, Raum: PAV03
E-Mail: skoehler(at)uni-bremen.de
Telefon: 218-62803
Prof. Dr. Karl-Heinz Blotevogel
Gebäude: UFT
E-Mail: khblote(at)uni-bremen.de
Telefon: 218-63408

Stand der Informationen

23.10.2017
Beschreibung des Faches

BESCHREIBUNG DES FACHES

Meeresforschung als Ausbildung: Die Mikroorganismen im Meer sind außerordentlich wichtig für die Erhaltung der Biosphäre. Sie beeinflussen wesentlich unsere unmittelbare Umwelt und das Weltklima. Die zentrale Rolle kommt Ihnen bei der Aufrechterhaltung von globalen Stoffkreisläufen( Kohlenstoff, Stickstoff, Schwefel etc.) zu. Trotz dieser überragenden Bedeutung müssen wir aber davon ausgehen, dass nur ca. ein Prozent aller im Ozean lebenden Mikroorganismen bekannt sind. Die Studierenden werden sich in ihrem Studium mit solchen fundamentalen Fragen, wie den grundlegenden Beziehungen in Nahrungsketten und Stoffkreisläufen der Ozeane, die mikrobielle Diversität, Folgen der globalen Erwärmung, dem Einfluss von Umweltgiften, aber auch dem Ursprung des Lebens beschäftigen. Das bildungspolitische Konzept hinter diesem Ansatz lautet, Studierenden die Möglichkeit zu bieten, sich auf dem Forschungsgebiet der Marinen Mikrobiologie auf hohem Niveau beruflich zu qualifizieren. Mit der breit angelegten und fundierten Ausbildung sollen sie für die Zukunft gewappnet sein, um für die globalen Umweltprobleme Lösungsansätze mit zu entwickeln, aber auch zur Grundlagenforschung in den marinen Wissenschaften erfolgreich beizutragen.Weitere Details: www.marmic.mpg.de

Berufswege und Weiterqualifizierung

BERUFSWEGE UND WEITERQUALIFIZIERUNG

Spätere fachwissenschaftliche Tätigkeitsfelder

Die bisher hauptsächlichen Tätigkeitsfelder unserer Absolvent/inn/en finden sich in Universitäten, in der Administration (Behörden, Politik), der Industrie, der Medizin, in Consulting Unternehmen, in Verbänden, Umweltorganisationen und in der Weiterbildung.

Studienangebot für das Berufsziel Schule

Kein Studienangebot für das Lehramt an öffentlichen Schulen

Möglichkeiten zur anschließenden Weiterqualifizierung

Der Studiengang is wissenschaftlich ausgerichtet und dient in erster Linie zur Vorbereitung auf ein Promotionsstudium.

Studieninhalte und Fächerkombinationen

STUDIENINHALTE UND FÄCHERKOMBINATIONEN

Veranstaltungsangebot des Studiengangs im Online-Vorlesungsverzeichnis

Studienabschnitte / Studieninhalte / Modulbeschreibungen

Die Studenten sollen sich mit den neuesten Denkansätzen und modernen Arbeitsmethoden der allgemeinen Meeresforschung mit Schwerpunkten in der marinen Mikrobiologie und der molekularen Ökologie, sowie der Biogeochemie vertraut machen, um die Wechselwirkung zwischen der Welt der Mikroorganismen einschliesslich ihrer Biodiversität und der globalen Biosphäre, insbesondere der Ozeane, zu analysieren, zu beschreiben und zu verstehen.

Fremdsprachenkenntnisse

English required
German recommended

Besonderheiten Studium / Sonstige

Fast track study program with only 3 semester leading to the master degree and possibility of continuing with PhD studies directly, if the performance meets the required standards.

Bewerbung und Zulassung

BEWERBUNG UND ZULASSUNG

Empfohlene Fähigkeiten / Zielgruppen / Ansprüche an Studierende

Voraussetzung für eine Bewerbung sind der Nachweis von 180 ECTS sowie der erfolgreiche Abschluss eines Bachelor-Studiums, bevorzugt in den Fächern Mikrobiologie, Biochemie, Molekularbiologie, Biogeochemie, Chemie, Bioinformatik und Meereswissenschaften.

Zugangsvoraussetzung

Für die Aufnahme in einen Masterstudiengang ist der Abschluss eines Studiums auf Bachelor-Niveau Voraussetzung. Die fachspezifischen Zugangsvoraussetzungen sind in der aktuellen Aufnahme-/Zulassungsordnung (s. u.) geregelt. Darin enthalten sind auch die unterschiedlichen Fristen für die Nachweiserbringung.

Zulassungsordnung

Zulassung

für Studienanfänger

Beschränkte Anzahl von Studienplätzen. Zulassung nach Zulassungs-/Aufnahmeordnung.


Bewerbung über

Frist für die Bewerbung/Einschreibung Anfänger

  • 15.03. zum Wintersemester

Studienbeginn Anfänger

WiSe

Besonderheiten bei der Zulassung

Das Zulassungsverfahren ist zweistufig. Aus den schriftlichen Bewerbungen werden geeignete Bewerber/innen entsprechend den Kriterien der Aufnahmeordnung für ein persönlichen Interview ausgewählt. Auf Basis dieser Interviews sowie der formalen schriftlichen Bewerbung wird über die Zulassung entschieden.

Formalia

FORMALIA

Studienform

Aufbaustudiengang

Zeitaufwand

Vollzeitstudium

Studierbar als

Vollfach

Abschluss

Master

Titel/Abschluss

Master of Science (M.Sc.)

Regelstudienzeit

3 Semester

ECTS-Punkte

Vollfach
120CP

Systemakkreditiert


durch: AAQ
am: 16.09.2016

BAföG

3 Semester

Kosten

Semesterbeitrag 321,42 €

Bremen hat ein Studienkontengesetz.

Unterrichtssprache

Englisch

Ordnungen

Prüfungsordnung
Zulassungsordnung
Forschung und Lehre

FORSCHUNG UND LEHRE

Fachgebiete

Marine Microbiology
Marine Botany
Marine Chemistry
Marine Geology
Marine Physics
Molecular Ecology
Marine Viruses and Symbiosis
Modelling of biological systems
Biogeochemistry
Bioinformatics
Oceanography
Molecular Genetics
Biodiversity
Statistics

Lehrende

Der Lehrkörper umfasst mehr als 20 Professor/inn/en aus dem Bereich der marinen Forschung der dem Studiengang angeschlossenen Bremer Hochschulen (Universität Bremen, Jacobs University, University of Applied Sciences Bremen) und Institute (Max-Planck Institut für Marine Mikrobiologie, Alfred Wegener Institut, Leibniz Zentrum für Marine Tropenforschung). Darüberhinaus sind weitere ca. 20 WissenschaftlerInnen und eine große Zahl von Postdocs and Promotionsstudent/inn/en in der täglichen Laborpraxis involviert.

Studierende

25 Studentinnen
8 Studenten

Kooperationen

Jacobs-University Bremen
Alfred-Wegener-Institut: Bremerhaven, Potsdam, Helgoland
Max-Planck-Institut für Marine Mikrobiologie,Bremen

Leibniz Zentrum für Marine Tropenforschung, Bremen

Kontakt und Beratung

KONTAKT UND BERATUNG

Homepage des Studiengangs

Studienfachberatung

Prof. Dr. Karl-Heinz Blotevogel
Gebäude: UFT
E-Mail: khblote(at)uni-bremen.de
Telefon: 218-63408
Christiane Glöckner
Gebäude: GW2
E-Mail: cgloeckn(at)mpi-bremen.de

Studienzentrum

Corinna Müller-Wiegmann
Gebäude: NW2, Raum: A1030
E-Mail: studienbuero.fb2(at)uni-bremen.de
Telefon: 218-62810
Dr. Ute Meyer
Gebäude: NW2, Raum: A1030
E-Mail: studienbuero.fb2(at)uni-bremen.de
Telefon: 218-62810

Geschäftsstelle des Studiengangs

Sylvia Köhler
Gebäude: GW2, Raum: PAV03
E-Mail: skoehler(at)uni-bremen.de
Telefon: 218-62803
Prof. Dr. Karl-Heinz Blotevogel
Gebäude: UFT
E-Mail: khblote(at)uni-bremen.de
Telefon: 218-63408

Geschäftsstelle des Fachbereichrates

Ajmal Ataie
Gebäude: GW2, Raum: PAV 02
E-Mail: ataie(at)uni-bremen.de
Telefon: 218 - 62801

Geschäftsstelle des Prüfungsauschusses

Sylvia Köhler
Gebäude: GW2, Raum: PAV03
E-Mail: skoehler(at)uni-bremen.de
Telefon: 218-62803
Prof. Dr. Karl-Heinz Blotevogel
Gebäude: UFT
E-Mail: khblote(at)uni-bremen.de
Telefon: 218-63408

Stand der Informationen

23.10.2017