Wirtschaft & Recht

Rechtswissenschaft

Bachelor

© Ilan Amith / fotolia.com

Steckbrief

Die Rechtswissenschaft beschäftigt sich mit dem geltenden Recht, mit seiner systematischen und begrifflichen Durchdringung und Auslegung sowie mit seiner Geschichte und seinem Verhältnis zu anderen Lebensbereichen.

mehr » mehr »

Eckdaten

Regelstudienzeit

6 Semester

ECTS-Punkte

Vollfach
180CP
Komplementärfach
60CP

Unterrichtssprache

Deutsch

Zugangsvoraussetzung

Allgemeine oder fachgebundene Hochschulreife (z.B. Abitur, Einstufungsprüfung).
Infos zum Studium ohne Abitur

mehr Informationen unter Bewerbung und Zulassung

Zulassung für Erstsemester

zum Wintersemester

Zulassungsbeschränkt; es findet ein Auswahlverfahren statt

Beschreibung des Auswahlverfahrens

Bewerbung bis zum

15.07.

Studienplatzvergabe (DoSV)

Zulassung für höhere Semester

zum Wintersemester und zum Sommersemester

Zulassungsbeschränkt

Bewerbung bis zum

15.01. bzw. 15.07.

Kontakt

Homepage des Studiengangs

BESCHREIBUNG DES FACHES

Die Rechtswissenschaft beschäftigt sich mit dem geltenden Recht, mit seiner systematischen und begrifflichen Durchdringung und Auslegung sowie mit seiner Geschichte und seinem Verhältnis zu anderen Lebensbereichen.

BERUFSWEGE UND WEITERQUALIFIZIERUNG

Spätere fachwissenschaftliche Tätigkeitsfelder

Die Studienrichtung Rechtswissenschaft bildet (gemeinsam mit der Sozial- und der Wirtschaftswissenschaft) Fach- und Führungskräfte für nationale und internationale Tätigkeiten im privaten und staatlichen Bereich aus.
!!!! Die Studienrichtung Rechtswissenschaft als Nebenfach führt nicht zum ersten juristischen Staatsexamen, das erforderlich ist, um einen der "klassischen" Juristenberufe zu ergreifen.

Studienangebot für das Berufsziel Schule

Kein Studienangebot für das Lehramt an öffentlichen Schulen

Möglichkeiten zur anschließenden Weiterqualifizierung

Ob und welcher Master angestrebt wird, hängt maßgeblich vom Profilfach ab. Für die Vertiefung der rechtswissenschaftlichen Kompetenzen kommt grundsätzlich der Masterstudiengang "Komplexes Entscheiden" in Betracht.

STUDIENINHALTE UND FÄCHERKOMBINATIONEN

Veranstaltungsangebot des Studiengangs im Online-Vorlesungsverzeichnis

Fächerkombination außerschulisches Berufsfeld

Grundsätzlich können Studienanfänger/innen alle von der Universität Bremen angebotenen Profil- und Komplementärfächer kombinieren.

Der Studiengang gibt keine besondere Kombinationsempfehlung.

Informationen zu möglichen Überschneidungen im Lehrangebot der Fächer finden Sie hier.

Studienabschnitte / Studieninhalte / Modulbeschreibungen

Die Studienrichtung Rechtswissenschaft vermittelt juristische Kompetenzen. Zu diesen gehört, die Funktionen, Wirkungsweisen, Methoden und Problemlösungskapazitäten des Rechts zu verstehen sowie - ausgerüstet mit diesem Verständnis - rechtliche Regelungen auf soziale, politische und wirtschaftliche Sachverhalte anwenden zu können.

Studienverlaufsplan

Studienschwerpunkte / Vertiefungsrichtungen

Im ersten Studienjahr stehen die Grundlagen des Rechts und der Rechtswissenschaft sowie das deutsche Verfassungsrecht im Mittelpunkt.

Ab dem zweiten Studienjahr (Wahlpflichtbereich) findet eine Vertiefung in eine der Fachrichtungen Zivilrecht, Strafrecht oder öffentliches Recht statt.

General Studies

General Studies sind berufsfeldbezogene Studienanteile und ergänzen das fachliche Studium des Vollfachs (oder Profilfachs). Sie umfassen zwischen 10 und 25 % des Studiums und vermitteln Studientechniken und Schlüsselqualifikationen für einen Beruf im außerschulischen Bereich.

Prüfungen und Prüfungsformen

Alle Module werden mit einer Modulabschlussprüfung abgeschlossen.

BEWERBUNG UND ZULASSUNG

Empfohlene Fähigkeiten / Zielgruppen / Ansprüche an Studierende

Die Rechtsanwendung setzt neben positivem Wissen eine bestimmte Mischung an Gespür, (juristischer) Phantasie und Methodik voraus. Wichtig ist es, konkrete Interessenlagen verstehen und erfassen zu können und ein Gespür für die Notwendigkeiten und Bedürfnisse der Praxis zu entwickeln.
Fleiß, Selbstorganisation und Interesse zum Lesen von Sachtexten sind ebenso wichtige Voraussetzungen wie Soziale Kompetenz und Kommunikationsfähigkeit. Die Beteiligung an Diskussionen auch in größeren Gruppen und die Teamarbeit mit anderen Studierenden kann zu einem großen Teil zu einem erfolgreichen Abschluss des Studiums beitragen.

Zugangsvoraussetzung

Allgemeine oder fachgebundene Hochschulreife (z.B. Abitur, Einstufungsprüfung).
Infos zum Studium ohne Abitur

Zulassung

für höhere Semester

Zulassungsbeschränkt


Frist für die Bewerbung/Einschreibung Anfänger

  • 15.07. zum Wintersemester

Frist für die Bewerbung/Einschreibung Fortgeschrittene

  • 15.01. zum Sommersemester
  • 15.07. zum Wintersemester

Studienbeginn Anfänger

WiSe

Studienbeginn Fortgeschrittene

SoSe und WiSe

FORMALIA

Studienform

Grundständiger Studiengang

Zeitaufwand

Vollzeitstudium

Studierbar als

Komplementärfach

Abschluss

Bachelor

Regelstudienzeit

6 Semester

ECTS-Punkte

Vollfach
180CP
Komplementärfach
60CP

Systemakkreditiert


durch: AAQ
am: 16.09.2016

BAföG

6 Semester

Kosten

Semesterbeitrag 321,42 €

Bremen hat ein Studienkontengesetz.

Unterrichtssprache

Deutsch

Ordnungen

Prüfungsordnung

FORSCHUNG UND LEHRE

Lehrende

16 Professor im Fach Rechtswissenschaft davon 2 weiblich

Studierende

64 Studentinnen
37 Studenten

KONTAKT UND BERATUNG

Homepage des Studiengangs

Studentische Interessenvertretung

Studienfachberatung

Maren Pollmann
Gebäude: GW1, Raum: A 2220
E-Mail: kf.jura(at)uni-bremen.de
Telefon: 0421/21866112

Montags, 10-12 Uhr

Studienzentrum

Gabriele Weiß
Gebäude: GW1
E-Mail: studienzentrum-jura(at)uni-bremen.de
Telefon: 0421.218.66066

Geschäftsstelle des Fachbereichrates

Michael Krüger
Gebäude: GW1
E-Mail: mikg(at)uni-bremen.de
Telefon: 218-66002

Stand der Informationen

02.11.2017

Autor/in

Beschreibung des Faches

BESCHREIBUNG DES FACHES

Die Rechtswissenschaft beschäftigt sich mit dem geltenden Recht, mit seiner systematischen und begrifflichen Durchdringung und Auslegung sowie mit seiner Geschichte und seinem Verhältnis zu anderen Lebensbereichen.

Berufswege und Weiterqualifizierung

BERUFSWEGE UND WEITERQUALIFIZIERUNG

Spätere fachwissenschaftliche Tätigkeitsfelder

Die Studienrichtung Rechtswissenschaft bildet (gemeinsam mit der Sozial- und der Wirtschaftswissenschaft) Fach- und Führungskräfte für nationale und internationale Tätigkeiten im privaten und staatlichen Bereich aus.
!!!! Die Studienrichtung Rechtswissenschaft als Nebenfach führt nicht zum ersten juristischen Staatsexamen, das erforderlich ist, um einen der "klassischen" Juristenberufe zu ergreifen.

Studienangebot für das Berufsziel Schule

Kein Studienangebot für das Lehramt an öffentlichen Schulen

Möglichkeiten zur anschließenden Weiterqualifizierung

Ob und welcher Master angestrebt wird, hängt maßgeblich vom Profilfach ab. Für die Vertiefung der rechtswissenschaftlichen Kompetenzen kommt grundsätzlich der Masterstudiengang "Komplexes Entscheiden" in Betracht.

Studieninhalte und Fächerkombinationen

STUDIENINHALTE UND FÄCHERKOMBINATIONEN

Veranstaltungsangebot des Studiengangs im Online-Vorlesungsverzeichnis

Fächerkombination außerschulisches Berufsfeld

Grundsätzlich können Studienanfänger/innen alle von der Universität Bremen angebotenen Profil- und Komplementärfächer kombinieren.

Der Studiengang gibt keine besondere Kombinationsempfehlung.

Informationen zu möglichen Überschneidungen im Lehrangebot der Fächer finden Sie hier.

Studienabschnitte / Studieninhalte / Modulbeschreibungen

Die Studienrichtung Rechtswissenschaft vermittelt juristische Kompetenzen. Zu diesen gehört, die Funktionen, Wirkungsweisen, Methoden und Problemlösungskapazitäten des Rechts zu verstehen sowie - ausgerüstet mit diesem Verständnis - rechtliche Regelungen auf soziale, politische und wirtschaftliche Sachverhalte anwenden zu können.

Studienverlaufsplan

Studienschwerpunkte / Vertiefungsrichtungen

Im ersten Studienjahr stehen die Grundlagen des Rechts und der Rechtswissenschaft sowie das deutsche Verfassungsrecht im Mittelpunkt.

Ab dem zweiten Studienjahr (Wahlpflichtbereich) findet eine Vertiefung in eine der Fachrichtungen Zivilrecht, Strafrecht oder öffentliches Recht statt.

General Studies

General Studies sind berufsfeldbezogene Studienanteile und ergänzen das fachliche Studium des Vollfachs (oder Profilfachs). Sie umfassen zwischen 10 und 25 % des Studiums und vermitteln Studientechniken und Schlüsselqualifikationen für einen Beruf im außerschulischen Bereich.

Prüfungen und Prüfungsformen

Alle Module werden mit einer Modulabschlussprüfung abgeschlossen.

Bewerbung und Zulassung

BEWERBUNG UND ZULASSUNG

Empfohlene Fähigkeiten / Zielgruppen / Ansprüche an Studierende

Die Rechtsanwendung setzt neben positivem Wissen eine bestimmte Mischung an Gespür, (juristischer) Phantasie und Methodik voraus. Wichtig ist es, konkrete Interessenlagen verstehen und erfassen zu können und ein Gespür für die Notwendigkeiten und Bedürfnisse der Praxis zu entwickeln.
Fleiß, Selbstorganisation und Interesse zum Lesen von Sachtexten sind ebenso wichtige Voraussetzungen wie Soziale Kompetenz und Kommunikationsfähigkeit. Die Beteiligung an Diskussionen auch in größeren Gruppen und die Teamarbeit mit anderen Studierenden kann zu einem großen Teil zu einem erfolgreichen Abschluss des Studiums beitragen.

Zugangsvoraussetzung

Allgemeine oder fachgebundene Hochschulreife (z.B. Abitur, Einstufungsprüfung).
Infos zum Studium ohne Abitur

Zulassung

für höhere Semester

Zulassungsbeschränkt


Frist für die Bewerbung/Einschreibung Anfänger

  • 15.07. zum Wintersemester

Frist für die Bewerbung/Einschreibung Fortgeschrittene

  • 15.01. zum Sommersemester
  • 15.07. zum Wintersemester

Studienbeginn Anfänger

WiSe

Studienbeginn Fortgeschrittene

SoSe und WiSe
Formalia

FORMALIA

Studienform

Grundständiger Studiengang

Zeitaufwand

Vollzeitstudium

Studierbar als

Komplementärfach

Abschluss

Bachelor

Regelstudienzeit

6 Semester

ECTS-Punkte

Vollfach
180CP
Komplementärfach
60CP

Systemakkreditiert


durch: AAQ
am: 16.09.2016

BAföG

6 Semester

Kosten

Semesterbeitrag 321,42 €

Bremen hat ein Studienkontengesetz.

Unterrichtssprache

Deutsch

Ordnungen

Prüfungsordnung
Forschung und Lehre

FORSCHUNG UND LEHRE

Lehrende

16 Professor im Fach Rechtswissenschaft davon 2 weiblich

Studierende

64 Studentinnen
37 Studenten

Kontakt und Beratung

KONTAKT UND BERATUNG

Homepage des Studiengangs

Studentische Interessenvertretung

Studienfachberatung

Maren Pollmann
Gebäude: GW1, Raum: A 2220
E-Mail: kf.jura(at)uni-bremen.de
Telefon: 0421/21866112

Montags, 10-12 Uhr

Studienzentrum

Gabriele Weiß
Gebäude: GW1
E-Mail: studienzentrum-jura(at)uni-bremen.de
Telefon: 0421.218.66066

Geschäftsstelle des Fachbereichrates

Michael Krüger
Gebäude: GW1
E-Mail: mikg(at)uni-bremen.de
Telefon: 218-66002

Stand der Informationen

02.11.2017

Autor/in